Unterschiede zwischen Lebenspartnerschaft und Hochzeit in Deutschland


Lebenspartnerschaft


Das Gesetz über die Eingetragene Lebenspartnerschaft, kurz Lebenspartnerschaftsgesetz (LPartG), ermöglicht zwei Menschen gleichen Geschlechts in der Bundesrepublik Deutschland die Begründung einer Lebenspartnerschaft (Verpartnerung). Hierbei ist die sexuelle Orientierung der Personen unerheblich. Eine Lebenspartnerschaft ist – neben der Adoption für Nicht-Blutsverwandte – in Deutschland die einzige Möglichkeit, einer gleichgeschlechtlichen Beziehung einen rechtlichen Rahmen zu geben. Die Rechtsfolgen dieses Rechtsinstituts der Lebenspartnerschaft sind den Rechtsfolgen der Ehe in bürgerlich-rechtlichen Angelegenheiten zum größten Teil nachgebildet.


gay marriage


Zwei Menschen verschiedenen Geschlechts können eine Lebenspartnerschaft nicht begründen; für sie ist weiterhin allein die Ehe das anerkannte Rechtsinstitut. Die Lebenspartnerschaft wird umgangssprachlich auch „Homo-Ehe“ genannt. Einen Überblick zu den Regelungen der Anerkennung Partnerschaften von Personen gleichen Geschlechts in anderen Ländern enthält der Artikel eingetragene Partnerschaft.

jakekirsch91
Upgrade now to see XXX rated user photos
ZenLee
Upgrade now to see XXX rated user photos
cam88
Upgrade now to see XXX rated user photos
venturalove86
Upgrade now to see XXX rated user photos
alex
Upgrade now to see XXX rated user photos
jay90
Upgrade now to see XXX rated user photos
signature_stotz
Upgrade now to see XXX rated user photos
punkybrewster
Upgrade now to see XXX rated user photos
Sergito20
Upgrade now to see XXX rated user photos